Feuerwehr Buchloe
 
Freiwillige Feuerwehr

der Stadt Buchloe
Start Aktuelles Über uns Fahrzeuge Geräte Einsätze Jugend Infos Sonstiges


Übersicht

Wetterwarnungen

Insekten

Rettungsgasse

Rettungskarten

Grillen

Notruf

Alarmierung

Dachaufsetzer

Brandgefahr zu
Weihnachten

Feuerwerkskörper

Feuerlöscher

Fettbrand

Brandschaden

Rauchmelder
 


Alarmierung



Seit 2010 wird die Feuerwehr Buchloe von der Integrierten Leitstelle Allgäu mit Sitz in Kempten (Allgäu) alarmiert.
Bis zur Übernahme der Alarmierung durch die ILS hatte die Polizeiinspektion Buchloe diese Aufgabe übernommen. Nachalarmierungen wurden direkt vom Buchloer Gerätehaus aus vorgenommen.



Alarmablauf:

Ein Mitbürger bemerkt die Schadenslage und setzt über die 112 einen Notruf ab.

Der Notruf läuft bei der Integrierten Leitstelle Allgäu (ILS) in Kempten auf.
Hier entscheidet nun der Disponent nach festgelegten Einsatzstichworten im Einsatzleitrechner welche Einheiten und Fahrzeuge alarmiert werden.
Zusätzlich wird ein Alarmfax mit Einsatzart, Ort und alarmierten Einheiten ans Feuerwehrhaus gesendet.

Nach der Meldung an die ILS werden die Feuerwehrmänner über ihren Funkmeldeempfänger mit einem akustischen Signalton alarmiert.
Dann spricht der Disponent eine Alarmdurchsage, mit Art des Einsatzes, Ort sowie den geforderten Einheiten, beispielsweise:
"Hier Leitstelle Allgäu: Buchloe, Hirtenhausberg 1, B3 - Zimmerbrand, Alarm für Florian Buchloe".

Nach der Alarmierung lassen die Feuerwehrmänner alles stehen und liegen und kommen so schnell wie möglich mit ihrem Privat-PKW mit Dachaufsetzer ans Feuerwehrgerätehaus.

Dort rüsten sich alle alarmierten Feuerwehrkameraden nun mit ihrer persönlichen Schutzausrüstung aus und besetzten die Fahrzeuge.

Nach ca. vier Minuten rückt das erste Einsatzfahrzeug vom Feuerwehrgerätehaus in Richtung Einsatzort aus.
Je nach Schadenslage rücken weitere Fahrzeuge nach.



Home   |   Seitenübersicht   |   Kontakt   |   Impressum

Freiwillige Feuerwehr der Stadt Buchloe • 2013